Unser anspruchsvolles, kulturgeschichtlich ausgerichtetes Kalenderprogramm wurde für Menschen mit individuellem Geschmack und Sinn für historische Darstellungen geschaffen. Liebevoll und kundig wählt die Verlegerin Dörthe Emig-Herchen in Antiquariaten, Kunsthandlungen, Galerien und Museen die einzelnen Motive für die von ihr herausgegebenen Wochenkalender aus, sichtet Kupferstiche, Radierungen, Stahlstiche, Holzschnitte, Lithographien, Scherenschnitte etc., um mit dem jeweiligen Kalender ein kleines Gesamtkunstwerk zu schaffen, das den Käufer möglichst täglich erfreuen soll. Manch ein außergewöhnliches Fundstück für Sammler und Liebhaber tritt da zutage, es werden Schätze aus der Vergangenheit gehoben und erfahren so neue Aufmerksamkeit.

Thematik und Konzeption in Verbindung mit edlem Papier, sorgfältiger Gestaltung, hochwertigem Druck und limitierten Auflagen heben unsere Wochenkalender aus der Fülle anderer Kalender hervor. Jede unserer Kalenderausgaben ist als individuell gestaltetes künstlerisches Highlight in besonderem Maße auch für Geschenkzwecke geeignet und bietet immer wieder Überraschendes - auch für den langjährigen Sammler.

Für 2012 erscheint als Wochenkalender (Format 16 x 19 cm, mit Hänge- und Standvorrichtung. Ladenpreis EUR 18,00)

LesenLesenLesen. Der Exlibris-Kalender für Bücherfreunde

Dieser außergewöhnlich reizvolle Wochenkalender zeigt Exlibris, also Bucheignerzeichen, die sich mit dem Thema Lesen beschäftigen. Die Bandbreite der Darstellung ist enorm und läßt von Motiv zu Motiv immer wieder aufs neue die Faszination der Welt der Bücher erstehen.